Haftungs- und Verfahrensfragen im Wettbewerbsrecht

Wann findet das Seminar statt?

Online | Freitag, 15. November 2024 • 14:00 - 16:45 Uhr (2,5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61573-24

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Gewerblichen Rechtsschutz und Unternehmensjuristen/-innen, die mit dem Wettbewerbsrecht bereits vertraut sind.
Worum geht es?
Der Referent wird die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu Haftungs- und Verfahrensfragen im Wettbewerbsrecht darstellen.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Klagebefugnis und Anspruchsberechtigung
  • Haftung als Täter/-in und Teilnehmer/-in
  • Wiederholungs- und Erstbegehungsgefahr
  • Abmahnung, strafbewehrte Unterlassungserklärung und Vertragsstrafe
  • Bestimmtheit und andere Aspekte des Unterlassungsantrags
  • Ordnungsmittelverfahren
  • Weitere Aspekte der neueren BGH-Rechtsprechung

Wer referiert?

Foto: Bernd Odörfer
Richter am BGH, Karlsruhe

Wo findet das Seminar statt?

Zoom, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 97 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 145 € Mitglieder Anwaltverein
  • 145 € Mitglieder GRUR/VPP/epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
  • 161 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie
In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Haftungs- und Verfahrensfragen im Wettbewerbsrecht

Persönliche Beratung
Jana Hartwig