Methoden der Unternehmensbewertung

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 20. Juni 2023 • 10:00 - 16:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 62110-23

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, die sich bei der Bearbeitung gesellschafts-, insolvenz-, erb-, familien-, banken- und steuerrechtlicher Mandate mit der Bewertung von Unternehmen befassen müssen, sowie an Unternehmensjuristen/-innen.

Worum geht es?

Die Ermittlung eines belastbaren Unternehmenswertes – gleich aus welchem Anlass – kann auf Basis verschiedener Verfahren erfolgen. Die Grundkonzeptionen und die Herangehensweise differieren mitunter enorm. Mithin auch die sich hieraus ergebenden Unternehmenswerte. Entscheidend sind daher die Kenntnis der gängigen Verfahren, ihrer Stärken und Schwächen und damit auch die Beantwortung der Frage, bei welchem Bewertungsanlass welches Verfahren sinnvollerweise zur Anwendung gelangen sollte.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Grundlegende wirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Unternehmensbewertung

  • Steuerliche Bewertungsmethode

  • Gesamtbewertungsverfahren nach betriebswirtschaftlicher Methodik

  • Einzelbewertungsverfahren

  • Vereinfachte Praxismethoden und "Sonderbewertungen"

  • Darlegung/Berechnung praktischer Beispiele

Wann findet der Vortrag statt?

10:00 bis 12:45 Uhr und 14:00 bis 16:45 Uhr

Wer referiert?

Foto: Professor Jürgen Mertes
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Dipl.-Betriebswirt (FH), Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH), Bonn

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Methoden der Unternehmensbewertung

Persönliche Beratung
Beate Straubel