Online-Vortrag im Selbststudium: Der Steuerfahndungsfall: Beratungsstrategien bei Steuerhinterziehung

Den Vortrag können Sie jederzeit buchen, der Zugang steht Ihnen anschließend für 3 Monate zur Verfügung.
Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 01. Januar 2024, 00:01 Uhr bis Dienstag, 31. Dezember 2024, 23:59 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 82197-24

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen für Steuerrecht, Fachanwälte/-innen für Strafrecht, Steuerberater/-innen, Wirtschaftsprüfer/-innen und Mitarbeitende in Rechtsabteilungen sowie andere Personen, die sich für Steuerstrafrecht interessieren
Worum geht es?
Behandelt wird der Verlauf des Steuerfahndungsfalles von der Mandatsannahme bis zur steuerrechtlichen und strafrechtlichen Erledigung.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Kompetenzen der Steuerfahndung sowie insbesondere deren Vorgehensweise
  • Legale Abwehrmaßnahmen gegen Eingriffe der Ermittlungsbehörden im Besteuerungs- und Strafverfahren
  • Durchsuchung und Beschlagnahme – Verhaltensregeln und Rechtsschutzmöglichkeiten
  • Automatisierte Prüfungsmethoden
  • Tatsächliche Verständigungen
  • Wechselwirkungen zwischen Straf- und Besteuerungsverfahren
  • Selbstanzeige und strafbefreiende Fremdanzeige
  • Ausnutzung von Fehlern der Strafverfolgungsbehörden
  • Wesentliche Elemente des materiellen Steuerstrafrechts

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Dipl.-Finanzwirt, Fachanwalt für Steuerrecht, Bochum

Was kostet die Bearbeitung?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Online-Vortrag im Selbststudium: Der Steuerfahndungsfall: Beratungsstrategien bei Steuerhinterziehung

Persönliche Beratung
Hartwig Hümme