Privates Krankenversicherungsrecht aus Patientinnen- und Patientensicht

Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 17. September 2024 • 09:00 - 15:45 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 63053-24

An wen richtet sich das Seminar?
Medizinrechtliche Praktiker/-innen, die ihre Kenntnisse im privaten Krankenversicherungsrecht vertiefen möchten, Justiziare/-innen, Mitarbeitende und Leiter/-innen privater und öffentlicher Gesundheitseinrichtungen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Medizinrecht
Worum geht es?
Die Musterbedingungen der privaten Krankenversicherung und das Versicherungsvertragsgesetz sehen die freie Arzt- und Methodenwahl des Patienten/der Patientin vor. Häufig wird die Erstattung innovativer oder digitaler Behandlungsverfahren unter Hinweis auf fehlende Studien oder auch wegen fehlender Niederlassung i. S. d. Versicherungsbedingungen zunächst abgelehnt. Eilverfahren und Feststellungsklage können im Interesse des Patienten/der Patientin schon vor Behandlungsdurchführung Kostenklarheit schaffen.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Einbeziehung des/der behandelnden Arztes/Ärztin in die Auseinandersetzung von Patienten/-innen mit dem Kostenträger
  • Schlüsselbegriff der medizinischen Notwendigkeit i. S. d. Versicherungsbedingungen und Kommunikation mit dem/der medizinischen Sachverständigen
  • Darstellung des Sachverständigenrechts bei medizinrechtlichen Auseinandersetzungen, Fragen der medizinischen Begutachtung
  • Strukturfragen der Krankenversicherungstarife
  • Schnittstellen zur Arzthaftung und zum Gesundheitsdatenschutzrecht
  • Aspekte der Prämienerhöhung, des Treuhänderverfahrens, der Vorvertraglichkeit der Krankheit sowie eines Tarifwechsels
  • Typische Streitfragen zu GOÄ und GOZ (Zielleistungsprinzip, Arztvorbehalt, Niederlassung, gewerblicher Leistungserbringer)
  • Prozessuale Besonderheiten: Eilverfahren, Feststellungsklage, Kostenerstattung
Wann findet der Vortrag statt?
09:00 bis 11:45 Uhr und 13:00 bis 15:45 Uhr

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Mönchengladbach

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Privates Krankenversicherungsrecht aus Patientinnen- und Patientensicht

Persönliche Beratung
Petra Schrinner