Seminarpaket Arbeitsrecht: 3 x 5 Stunden

Achtung: Es sind nur noch wenig Plätze frei. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!
Wann findet das Seminar statt?

Dresden | Donnerstag, 09. November 2023, 08:00 Uhr bis Freitag, 10. November 2023, 13:30 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 71062-23

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwälte/-innen interessant, die ihre jährliche Fortbildung am Stück absolvieren möchten. Das Seminarpaket umfasst 15 Vortragsstunden (drei Blöcke à 5 Stunden) und findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen – beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren Sie von einem rabattierten Preis.

Was sind die Themen der einzelnen Blöcke?
  • Block 1: Arbeitsrecht im europäischen Kontext – Methodik und aktuelle Rechtsprechung

    Donnerstag, 09. November 2023 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht sowie Mitarbeitende in Personal- und Rechtsabteilungen

    Worum geht es?

    Nach diversen EuGH-Entscheidungen zu den Themen Betriebsübergang, Massenentlassung oder Urlaubsrecht wird deutlich, dass dieser direkte Einfluss des Rechts der Europäischen Union auf das deutsche Arbeitsrecht und die arbeitsgerichtliche Rechtsprechung immens an Bedeutung gewinnt. Das Seminar vermittelt einen praxisbezogenen Überblick und zeigt konkrete Handlungsempfehlungen für die Beratungspraxis auf.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Rechtsgrundlagen

    • Arbeitnehmerbegriff europäisch gedacht

    • Urlaubsrecht/Arbeitszeit

    • Benachteiligung im Beschäftigungsverhältnis

    • Befristung

    • Massenentlassung

    • Datenschutz

    • Betriebsübergang/Arbeitnehmerüberlassung

    • Gesetzgeberischer Ausblick

    Wer referiert?

    Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Sozialrecht, Köln
  • Block 2: Aktuelle Rechtsprechung zum Kündigungsrecht

    Donnerstag, 09. November 2023 • 14:30 - 20:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht sowie Mitarbeiter/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen

    Worum geht es?

    Das Seminar vermittelt die Struktur und Kasuistik des aktuellen Kündigungsschutzrechts. Neben materiell-rechtlichen Fragestellungen des klassischen Kündigungsschutzrechts werden auch Besonderheiten des Prozessrechts behandelt.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Formalien der Kündigung, Zugangsprobleme

    • Kündigung außerhalb des KSchG, AGG, Sittenwidrigkeit

    • Verhaltensbedingte Kündigung: Pflichtverletzung, Einfluss der Grundrechte (Meinungsfreiheit), Abmahnungserfordernis, Interessenabwägung

    • Kündigung im Zusammenhang mit der Pandemie

    • Personenbedingte Kündigung, Krankheit, BEM

    • Verdachtskündigung

    • Betriebsbedingte Kündigung, Betriebsstilllegung, Massenentlassungsanzeige, Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten

    • Anhörung des Betriebsrats

    • Prozessuales und Prozesstaktik

    Wer referiert?

    Foto: Dr. Gerhard Binkert
    Präsident des LAG a. D., Berlin
  • Block 3: Aktuelle Rechtsprechungsübersicht im Arbeitsrecht

    Freitag, 10. November 2023 • 08:00 - 13:30 Uhr

    Bitte beachten Sie den Referentenwechsel.

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht sowie Mitarbeiter/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen

    Worum geht es?

    Das Seminar vermittelt einen praxisbezogenen Überblick über die aktuelle bundesarbeitsgerichtliche Rechtsprechung – mit Ausnahme des Kündigungsrechts. Neben materiell-rechtlichen Fragestellungen werden auch wichtige Fragen zum Prozessrecht behandelt.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Arbeitsrechtliche Rechtsquellen - vom Gleichbehandlungsgrundsatz bis zur betrieblichen Übung

    • Inhalt und Grenzen des Direktionsrechts

    • Hauptpflichten: Arbeitsleistung und Arbeitszeit – von Nachtarbeit, Bereitschaften und Mehrarbeit einschl. Darlegungs- und Beweislastfragen; Arbeitsentgelt – vom Mindestlohn, vertraglichen Vereinbarungen und Diskriminierungen/Gleichbehandlung bis hin zu den Zuschlägen und Sonderzahlungen

    • Struktur und Entwicklung des Annahmeverzugs

    • Entgeltfortzahlung: neues zur AUB und zur Fortsetzungserkrankung

    • Befristungen: mit und ohne Sachgrund

    • Aktuelles zum Betriebsübergang und zur Arbeitnehmerüberlassung

    • Immer wieder Ärger mit dem Zeugnis?

    • Ausgewählte, wichtige Entscheidungen zum Tarifvertrags- und Betriebsverfassungsrecht

    • Interessante Entscheidungen zum Prozessrecht

    Wer referiert?

    Foto: Dr. Klaus Rinck
    Vorsitzender Richter am LAG Niedersachsen, Hannover

Wer referiert?

Foto: Dr. Gerhard Binkert
Präsident des LAG a. D., Berlin
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Sozialrecht, Köln
Foto: Dr. Klaus Rinck
Vorsitzender Richter am LAG Niedersachsen, Hannover

Wo findet das Seminar statt?

Intercity Hotel Dresden, Wiener Platz 8, 01069 Dresden
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0351-263550
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 11. Oktober 2023 • EZ/ÜF 95,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 432 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 648 € Mitglieder Anwaltverein
  • 720 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Mitglieder des Anwaltvereins Dresden erhalten einen Rabatt von 20 Prozent auf den geltenden DAV-Mitgliedspreis. Bitte melden Sie sich in diesem Fall per E-Mail an.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

In Kooperation mit dem Anwaltverein Dresden

Persönliche Beratung
André Szibele