Seminarpaket Arbeitsrecht: 3 x 5 Stunden

Wann findet das Seminar statt?

Frankfurt a. M. | Donnerstag, 28. November 2024, 08:00 Uhr bis Freitag, 29. November 2024, 13:30 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 71064-24

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwälte/-innen interessant, die ihre jährliche Fortbildung am Stück absolvieren möchten. Das Seminarpaket umfasst 15 Vortragsstunden (drei Blöcke à 5 Stunden) und findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen – beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren Sie von einem rabattierten Preis.

Was sind die Themen der einzelnen Blöcke?
  • Block 1: Geheimschutz im Betrieb – an der Schnittstelle von Arbeitsrecht und Gewerblichen Rechtschutz

    Donnerstag, 28. November 2024 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, die im Arbeitsrecht oder im Gewerblichen Rechtsschutz tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen aus den beiden Rechtsgebieten, Mitarbeitende in Rechtsabteilungen

    Worum geht es?

    Nicht erst in der „Industrie 4.0“ zählt das Know-how eines Unternehmens zum wichtigsten Firmenkapital. Spektakuläre Fälle von Industriespionage und „Cybercrime“ zeigen die Bedeutung des Themas ebenso wie die beinahe alltägliche Mitnahme von Kundenlisten oder Konstruktionszeichnungen beim Ausscheiden eines Arbeitnehmers/einer Arbeitnehmerin. Das Seminar gibt einen kompakten Überblick über die rechtlichen, aber auch tatsächlichen Schutzmöglichkeiten in dieser Querschnittsmaterie zwischen Arbeitsrecht und Gewerblichem Rechtsschutz, mit einer umfassenden Darstellung des GeschGehG und unter Berücksichtigung neuer Entwicklungen wie dem Hinweisgeberschutzgesetz.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Ansprüche aus dem GeschGehG und wichtige Entscheidungen zum Gesetz

    • Was sind „angemessene Geheimhaltungsmaßnahmen“?

    • Überblick über den Einsatz gewerblicher Schutzrechte

    • Arbeitsrechtliche Möglichkeiten des Know-how-Schutzes

    • Aktuelle Rechtsprechung zu vertraglichen und nachvertraglichen Verschwiegenheitsklauseln und Wettbewerbsverboten

    • Einfluss des Hinweisgeberschutzgesetzes

    • Verfahrensrechtliche Besonderheiten: Rechtsweg, Anspruchsarten, Antragsfassung, einstweiliger Rechtsschutz, Geheimhaltung im Prozess, strafprozessuale Maßnahmen

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln
    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Köln
  • Block 2: Arbeitsmigration: Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang

    Donnerstag, 28. November 2024 • 14:30 - 20:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Im Aufenthaltsrecht und/oder Arbeitsrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, Personaler/-innen

    Worum geht es?

    Gegenstand und Inhalt der Veranstaltung ist ein Überblick über die bestehenden Möglichkeiten der Beschäftigung von Ausländer/-innen in Deutschland unter Einbeziehung nicht nur der aufenthaltsrechtlichen, sondern auch der arbeits-, gesellschafts- und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte. Behandelt werden Geschäftsreise, kurz- und langfristige Entsendungen sowie dauerhaft geplante lokale Beschäftigungen.

    Was sind die Schwerpunkte
    • Aufenthaltstitel, Regelungen zur Einreise und Aufenthalt

    • Sicherung der Aufenthaltserlaubnis zur Ausübung einer Beschäftigung

    • Detaillierte Darstellung der Aufenthaltstitel zur Ausübung einer Beschäftigung

    • Überblick über das Verfahren

    • Arbeitsrechtliche Elemente der Vertragsgestaltung

    • Besonderheiten bei der Durchführung der Beschäftigung sowie bei Kündigung und Austritt

    • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates bzw. des Personalvertretungsorganes

    • Ausländerbeschäftigungsrecht beim Betriebsübergang

    • Gesellschaftsrechtliche Fragen im Ausländerbeschäftigungsrecht

    • Nebenblick ins Sozialversicherungsrecht

    • Rechtsfolgen illegaler Beschäftigung und Haftungsrisiken

    • Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsmigrationsrecht, insbesondere erste Erfahrungen mit dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz

    Wer referiert?

    Rechtsanwältin, Frankfurt a. M.
  • Block 3: Arbeitsrecht und Unternehmenskauf

    Freitag, 29. November 2024 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Das Seminar richtet sich anMitarbeitende von Rechts- und Personalabteilungen, die Unternehmensleitung, Insolvenzverwalter/-innen, Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht und Fachanwälte/-innen für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie an den Betriebsrat.

    Worum geht es?

    Im Rahmen eines Unternehmenskaufs sind eine Vielzahl von arbeits- und gesellschaftsrechtlichen Aufgaben- und Problemstellungen zu meistern. Dieses Seminar gibt einen praxisorientierten und aktuellen Überblick zu allen rechtlichen sowie strategischen Herausforderungen und Rechtsfragen. Es werden wichtige Praxistipps und Lösungsansätze aus arbeitsrechtlicher und aus gesellschaftsrechtlicher Sicht vermittelt.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Gestaltungsformen des Unternehmenskaufs – Asset Deal oder Share Deal?

    • Ablauf und Organisation eines Unternehmenskaufs, insbesondere: arbeitsrechtliche Due Diligence

    • Individualrechtliche Auswirkungen des Unternehmenskaufs

    • Kollektivrechtliche Auswirkungen des Unternehmenskaufs

    • Aufbau und Klauseln im Unternehmenskaufvertrag

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln
    Rechtsanwalt, Köln

Wer referiert?

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln
Rechtsanwalt, Köln
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Köln
Rechtsanwältin, Frankfurt a. M.

Wo findet das Seminar statt?

InterCity Hotel Hauptbahnhof Süd, Mannheimer Straße 21, 60329 Frankfurt a. M.
Route bei Google Maps planen
Telefon: 069 / 6599920
Exklusiv für Teilnehmende

begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 31. Oktober 2024 • EZ/ÜF 139,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 432 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 648 € Mitglieder Anwaltverein
  • 720 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Seminarpaket Arbeitsrecht: 3 x 5 Stunden

Persönliche Beratung
André Szibele