Seminarpaket Migrationsrecht: 3 x 5 Stunden

Wann findet das Seminar statt?

Frankfurt a. M. | Freitag, 10. November 2023, 08:00 Uhr bis Samstag, 11. November 2023, 14:30 Uhr (15 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 74153-23

An wen richtet sich das Seminar?

Die Veranstaltung ist für Anwälte/-innen interessant, die ihre Fortbildung in einem Rutsch absolvieren möchten. Unsere Seminarpakete umfassen 15 Vortragsstunden (zwei Blöcke á 7,5 Stunden bzw. drei Blöcke á 5 Stunden) und finden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen am gleichen Seminarort statt. Es besteht die Möglichkeit, die Blöcke einzeln zu buchen – beim Besuch der Gesamtveranstaltung profitieren die Teilnehmenden allerdings von einem rabattierten Preis.

Was sind die Themen der einzelnen Blöcke?
  • Block 1: Erwerbsmigration

    Freitag, 10. November 2023 • 08:00 - 13:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen für Migrationsrecht

    Worum geht es?

    Im März 2020 ist das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft getreten. Durch die Neuerungen hat sich die Systematik der Regelungen zur Erwerbstätigkeit von Drittstaatsangehörigen im Bundesgebiet im Grundsatz verändert. Die maßgeblichen Vorschriften im AufenthG zur Einwanderung zum Zweck der Erwerbstätigkeit (§§ 18 ff. AufenthG) wurden komplett neugestaltet. Auch das Zustimmungsverfahren der Bundesagentur für Arbeit wurde systematisch neugeregelt. Daneben wurden neue Verfahrensvorschriften eingeführt, um die Einreiseverfahren von Fachkräften zu vereinfachen und zu beschleunigen. Das Seminar vermittelt einen systematischen Überblick über das Recht der Einwanderung zum Zweck der Erwerbstätigkeit von Drittstaatsangehörigen im Bundesgebiet. Praxisnah und anhand von Beispielsfällen wird der Referent die maßgeblichen materiellrechtlichen Normen und Verfahrensvorschriften der Erwerbsmigration erläutern. Die Neuerungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz und die praktischen Erfahrungen seit Einführung der neuen Vorschriften werden dabei den Schwerpunkt bilden. Gleichzeitig wird das Seminar viele praktische Informationen zur Bearbeitung anwaltlicher Mandate im Erwerbsmigrationsrecht vermitteln.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Aktuelle Gesetzesänderungen durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz

    • Systematik der Erwerbstätigkeit von Drittstaatsangehörigen im AufenthG

    • Regelungen der Fachkräfteeinwanderung

    • Regelungen der Einwanderung zur Beschäftigung ohne qualifizierten Abschluss

    • Regelungen und Systematik der Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit

    • Verfahrensbesonderheiten im Arbeitsmigrationsrecht, v. a. mit Blick auf das neue beschleunigte Fachkräfteverfahren

    Wer referiert?

    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Migrationsrecht, Berlin
  • Block 2: Duldungen – aufenthaltsrechtliche Stellung von Ausländern/-innen ohne Aufenthaltsrecht

    Freitag, 10. November 2023 • 14:30 - 20:00 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen, Haupt- und Ehrenamtliche in der Beratungsarbeit mit Geflüchteten

     

    Worum geht es?

    Das Seminar bietet einen Überblick über sehr viele Möglichkeiten einer Duldung, Fragen von Anspruchs- und Ermessensduldungen und einen Überblick über die Duldungen wegen ungeklärter Identität, Beschäftigung und Ausbildung sowie eine Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der "Legalisierung" eines statuslosen Aufenthaltes in eine Duldung.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Duldungsgründe nach § 60a AufenthG

    • Abschiebestopps und Abschiebehindernisse

    • Beratung von statuslosen Ausländern/-innen

    • "Legalisierung" in eine Duldung

    • Strafbarkeit der Unterstützung statusloser Ausländer/-innen (insbesondere auch Kirchenasyl, Bürger/-innen-Asyl)

    • Arbeit, Ausbildung, Schule und soziale Rechte

    • Duldung wegen ungeklärter Identität gem. § 60b AufenthG

    • Ausbildungsduldung gem. § 60c AufenthG

    • Beschäftigungsduldung gem. § 60d AufenthG

    • Duldung wegen ungeklärter Identität gem. § 60b AufenthG

    • Ausbildungsduldung gem. § 60c AufenthG

    • Beschäftigungsduldung gem. $ 60d AufenthG

    Wer referiert?

    Foto: Andrea Würdinger
    Dozentin und Referentin für Asyl- und Migrationsrecht, Berlin
  • Block 3: Familienzusammenführung

    Samstag, 11. November 2023 • 09:00 - 14:30 Uhr

    An wen richtet sich das Seminar?

    Rechtsanwälte/-innen mit Mandaten im Ausländerrecht, insbesondere Fachanwälte/-innen für Migrationsrecht.

    Worum geht es?

    Familien werden im Ausländerrecht mit einer Vielzahl von Problemen konfrontiert. Je nach eigenem oder dem Status des/der Stammberechtigten erweitert oder verengt sich das Grundrecht aus Art. 6 GG zu einem weitgehend voraussetzungslosen Recht auf Nachzug oder einem anspruchsvollen, oft ermüdenden Hürdenlauf. So wenig überzeugend Vorgaben des Gesetzgebers und Entscheidungen der Gerichte zum Teil sind – ohne ihre Kenntnis kann kein Weg gefunden werden, den Nachzug gleichwohl zu ermöglichen. Dieses Ziel verfolgt das Seminar – im besten Interesse von Kindern, Eltern, Eheleuten und ihren Beratern/-innen.

    Was sind die Schwerpunkte?
    • Verliebt, verlobt, verheiratet – Probleme der Eheschließung, der Einreise zur Eheschließung und des Aufenthalts nach Eheschließung

    • Das Visumverfahren und Möglichkeiten des Absehens von der Nachholung

    • Eltern und Geschwisterkinder beim Familiennachzug zum UMF

    • Eltern deutscher und anderer Unionsbürgerkinder

    • Unionsbürger- und deutsche Kinder in Patchworkfamilien

    • Visaverfahren, Wartezeiten und Rechtsschutzfragen

    Wer referiert?

    Foto: Thomas Oberhäuser
    Rechtsanwalt, Ulm

Wer referiert?

Foto: Thomas Oberhäuser
Rechtsanwalt, Ulm
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Migrationsrecht, Berlin
Foto: Andrea Würdinger
Dozentin und Referentin für Asyl- und Migrationsrecht, Berlin

Wo findet das Seminar statt?

relexa Hotel, Lurgiallee 2, 60439 Frankfurt a. M.
Route bei Google Maps planen
Telefon: 069 / 957780
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 12. Oktober 2023 • EZ/ÜF 115,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 432 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 648 € Mitglieder Anwaltverein
  • 720 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Seminarpaket Migrationsrecht: 3 x 5 Stunden

Persönliche Beratung
Jana Hartwig