Strategie und Taktik im Einigungsstellenverfahren

Achtung: Es sind nur noch wenig Plätze frei. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!
Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 07. Mai 2024 • 13:00 - 18:30 Uhr (5 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 61011-24

An wen richtet sich das Seminar?
Arbeitsrechtliche Praktiker/-innen, die im Kollektivrecht tätig sind und Einigungsstellenverfahren begleiten, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht, Personalleiter/-innen
Worum geht es?
Im Seminar werden sowohl die rechtlichen Rahmenbedingungen eines Einigungsstellenverfahrens, insbesondere Einsetzungs- und Zuständigkeitsfragen, behandelt. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf taktischen Überlegungen und fallbezogenen Herangehensweisen. Dabei wird zugleich ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zur Einigungsstelle geboten.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Einvernehmliche Einigungsstelle und Gegenstand
  • Bestellung einer Einigungsstelle durch das Arbeitsgericht
  • Die richtige Besetzung einer Einigungsstelle
  • Typische Abläufe von Einigungsstellenverfahren
  • Besonderheiten bei einzelnen Themen der Mitbestimmung
  • Kosten- und Vergütungsthemen

Wer referiert?

Foto: Dr. Frauke Denecke
Einigungsstellenvorsitzende, Richterin am ArbG (2006 – 2018), Mediatorin, Frankfurt a. M.
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt a. M.

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Strategie und Taktik im Einigungsstellenverfahren

Achtung: Es sind nur noch wenig Plätze frei.

Persönliche Beratung
André Szibele