Zollrecht

Neu im Programm
Wann findet das Seminar statt?

Online | Dienstag, 23. April 2024 • 13:00 - 16:30 Uhr (3 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 63501-24

An wen richtet sich das Seminar?
Dieses Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen die durch Ihre Mandanten/-innen im Rahmen von Vertragsgestaltung (z. B. Dreiecks-, Import-, Exportgeschäfte) Fragen zum Zollrecht beantworten müssen oder Mandaten/-innen gegenüber den Zollbehörden im Steuerstrafverfahren vertreten und die Besonderheiten im Zollrecht und die Verknüpfung/Unterschiede zum allgemeinen Steuerrecht (z. B. AO) beachten müssen.
Worum geht es?
Der Warenverkehr mit Drittländern bedingt immer eine zollrechtliche Behandlung. Und obwohl der Warenverkehr innerhalb der EU frei ist, gibt es auch hier zollrechtliche Überwachungen und Einschränkungen. Durch Pflichtverstöße kann eine Zollschuld und eine Steuerhinterziehung entstehen und drastische wirtschaftliche und persönliche Konsequenzen für die Beteiligten nach sich ziehen. Das Seminar behandelt die Grundlagen des Zollrechts im Bereich Import, Export und Warentransport, besondere Zollverfahren sowie Einfuhrumsatzsteuer, Zoll-Compliance und Zollstrafrecht.
Was sind die Schwerpunkte?
  • Grundlagen Zollrecht
  • Einfuhr und Ausfuhrverfahren
  • Besondere Zollverfahren und Vereinfachungen
  • Einfuhrumsatzsteuer
  • Zoll-Compliance, interne Kontrollsysteme, Verantwortlichkeiten
  • Zoll-/Steuerstrafverfahren

Wer referiert?

Foto: Markus Bitzer
ehem. Zollbeamter und Ex-Zollfahnder, Odenthal

Wo findet das Seminar statt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 101 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 151 € Mitglieder Anwaltverein
  • 168 € Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.
Arbeitsunterlagen als Download • WertGarantie

Zollrecht

Persönliche Beratung
Nikola Spychala