Rheinische Tage für Schaden- und Versicherungsrecht – Präsenz

Die "Rheinischen Tage für Schaden- und Versicherungsrecht" werden sowohl als Präsenz- als auch als Online-Veranstaltung stattfinden. Die Vorträge der Referierenden werden live aus dem Mercure Hotel Severinshof Köln City übertragen. Die Möglichkeit, Zwischenfragen zu stellen und aktiv an der Veranstaltung teilzunehmen, wird auch in der Online-Variante gegeben sein. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, klicken Sie bitte hier.

Wann findet die Tagung statt?

Köln | Donnerstag, 07. November 2024, 09:15 Uhr bis Freitag, 08. November 2024, 13:30 Uhr (10 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 52380-24_PRÄ

Über die Tagung

Bereits zum zehnten Mal finden in Köln die Rheinischen Tage für Schaden- und Versicherungsrecht statt. Die Tagung versteht sich als Forum für den fachlichen Austausch aller mit der Schadenregulierung befassten Personen aus der Anwaltschaft und den Versicherungen gleichermaßen.

Moderation

Dr. Michael Burmann, Rechtsanwalt, Mediator, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Erfurt

Rainer-Karl Bock-Wehr, Rechtsanwalt und Mediator, HDI Versicherung AG, Leiter Kompetenzcenter Firmen und Aufsichtsratsmitglied der Talanx AG, Köln

Donnerstag, 7. November 2024 (6,5 Vortragsstunden) - Änderungen vorbehalten

ab 09:00

Begrüßungskaffee und Ausgabe der Tagungsunterlagen

09:15 – 10:15

Gefahr der Deckungslücke in der Haftpflichtversicherung – u. a. Problematik der selbstfahrenden Arbeitsmaschinen (Dr. Geuking)

10:15 – 11:00

Bindungswirkung des Deckungsprozesses für den Haftpflichtanspruch (Rudy)

11:00 – 11:30

Kaffeepause

11:30 – 12:15

Tierhaltung – Haftung und Schadenersatz (Hensen)

12:15 – 13:00

Das "Schadenereignis" in der Haftpflichtregulierung (Bock-Wehr)

13:00 – 14:00

Mittagspause

14:00 – 14:45

Typische Anwaltsfehler bei der Haftpflichtregulierung (Willems)

14:45 – 15:45

Lebenserwartung bei schweren Verletzungen (Dr. Schelter)

15:45 – 16:15

Kaffeepause

16:15 – 17:00

Fahrradunfall – rechtliche Fragestellungen (Jahnke)

17:00 – 17:45

Fahrradunfall – Unfalldynamiken, Geschwindigkeit, Transport, Fahrverhalten, Helm, Dooring (Dr. Hoger)

ab 19:00

Get together

Freitag, 8. November 2024 (3,5 Vortragsstunden) - Änderungen vorbehalten

09:30 – 10:30

Neues aus der Rechtsprechung zur Unfallversicherung (Dr. Jungermann)

10:30 – 11:15

Von der Produkthaftung zur Betriebsgefahr (Wimber)

11:15 – 11:45

Kaffeepause

11:45 – 12:45

Neues zum psychischen Schaden (Bähring, Dr. Held)

12:45 – 13:30

Aspekte der Fahruntüchtigkeit durch Drogen (Alkohol, BTM) – Deckung, Haftung (N.N.)

Wer referiert?

Foto: Rainer-Karl Bock-Wehr
Rechtsanwalt und Mediator, Leiter Kompetenzcenter Firmen, HDI Versicherung AG, Köln
Foto: Dr. Michael Burmann
Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Erfurt
Foto: Andrea Bähring
Rechtsanwältin, Erfurt
Jurist, Prokurist, Abteilung Haftpflicht, Bereich Schaden, LVM Versicherung, Münster
Direktorin, Bereichsleiterin Schaden Komposit, R+V Versicherung, Wiesbaden
Fachanwältin für Versicherungsrecht sowie Bau- und Architektenrecht, Bochum
Dipl.-Physiker, ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Nord Westfalen für Straßenverkehrsunfälle sowie Unfälle mit mechanisch-technischem Gerät, Münster
Rechtsanwalt, Münster-Hiltrup
Richter am OLG, Hamm
Vorsitzender Richter am LG, Nürnberg
Facharzt für Orthopädie, Zert. medizinischer Gutachter (ÄKB), Erfurt
Rechtsanwältin, Leiterin Vermögensschadenhaftpflicht, HDI Versicherung, Köln
LVM-Versicherung, Münster

Wo findet das Seminar statt?

Mercure Hotel Severinshof Köln City, Severinstr. 199, 50676 Köln
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0221 / 20130
Exklusiv für Teilnehmende

begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 10. Oktober 2024 • EZ/ÜF ab 122,- € zzgl. Kulturförderabgabe 5,05 € • Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel selbst und benutzen Sie dafür dieses Buchungsformular.

Was kostet die Teilnahme?

  • 332 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 498 € Mitglieder Anwaltverein/Mitarbeitende von Versicherungsunternehmen
  • 554 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Mitarbeitende von Versicherungsunternehmen zahlen nur 498,- EUR. Damit Ihnen die vergünstige Gebühr berechnet werden kann, melden Sie sich bitte per E-Mail an.

 

Teilnehmende der „Rheinischen Tage für Schaden- und Versicherungsrecht“ erhalten 15 % Rabatt auf die Buchung des Seminars "Personenschaden und Schmerzensgeld", das direkt im Anschluss an die Tagung stattfindet. Bitte beachten Sie, dass Ihnen dieser Rabatt im Warenkorb nicht angezeigt wird, sondern erst auf der Rechnung, die wir Ihnen zusenden.

Pausenerfrischungen • Arbeitsessen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Rheinische Tage für Schaden- und Versicherungsrecht – Präsenz

Werden oft zusammen gebucht

Persönliche Beratung
Ronja Lange