35. Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht

Bitte beachten Sie: Die Klausuren werden in Präsenz in Frankfurt, Dortmund und Hamburg geschrieben.
Wann findet der Lehrgang statt?

Online | Mittwoch, 25. September 2024, 14:15 Uhr bis Samstag, 14. Dezember 2024, 16:00 Uhr (120 Vortragsstunden)
Veranstaltungs-Nr. 43735-24

Wie ist der Lehrgang aufgebaut?
Der Fachanwaltslehrgang Bank-und Kapitalmarktrecht umfasst 120 Vortragsstunden und 15 Kausurstunden. Er findet als Online-Veranstaltung statt und gliedert sich in 6 mehrtägige Bausteine sowie 3 Klausuren à 5 Stunden, die in Präsenz geschrieben werden. Als Klausurorte stehen Frankfurt a. M., Dortmund und Hamburg zur Verfügung. Versäumte Stunden bzw. Klausuren können in einem anderen Lehrgang nachgeholt werden.
Baustein 1 (25. - 28. September 2024)
Termine und Referierende:
  • 25.09.2024 · 14:15 - 18:45 Uhr
    Kreditkartengeschäft - Teil 1 von 2
    Dr. Abbas Samhat, Syndikusanwalt, Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V., Berlin
  • 26.09.2024 · 09:00 - 13:15 Uhr
    Grundlagen; Organisation der Kreditwirtschaft; Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden; Bankentgelte; Einlagengeschäft, Garantiegeschäft; Auslandsgeschäft, Geldwäsche - Teil 1 von 4
    Dr. Andreas Frost, Rechtsanwalt, Reutlingen
  • 26.09.2024 · 14:15 - 18:45 Uhr
    Kreditkartengeschäft - Teil 2 von 2
    Dr. Abbas Samhat, Syndikusanwalt, Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V., Berlin
  • 27.09.2024 · 09:00 - 13:15 Uhr
    Grundlagen; Organisation der Kreditwirtschaft; Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden; Bankentgelte; Einlagengeschäft, Garantiegeschäft; Auslandsgeschäft, Geldwäsche - Teil 2 von 4
    Dr. Andreas Frost, Rechtsanwalt, Reutlingen
  • 27.09.2024 · 13:15 - 18:45 Uhr
    Grundlagen; Organisation der Kreditwirtschaft; Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden; Bankentgelte; Einlagengeschäft, Garantiegeschäft; Auslandsgeschäft, Geldwäsche - Teil 3 von 4
    Dr. Andreas Frost, Rechtsanwalt, Reutlingen
  • 28.09.2024 · 09:00 - 13:15 Uhr
    Grundlagen; Organisation der Kreditwirtschaft; Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden; Bankentgelte; Einlagengeschäft, Garantiegeschäft; Auslandsgeschäft, Geldwäsche - Teil 4 von 4
    Dr. Andreas Frost, Rechtsanwalt, Reutlingen
Ausführliche Inhalte
Grundlagen, Rechtsquellen; Organisation der Kreditwirtschaft; AGB; Bankvertragsrecht; Bankentgelte; das Konto und dessen Sonderformen; Auslandsgeschäft; Geldwäsche Grundlagen: Organisation der Kreditwirtschaft; Deutsche Bundesbank; mittelbare Einlagensicherung; Ombudsmannverfahren; Rechtsquellen des Bankrechts; Allgemeine Geschäftsbedingungen; Bankvertragsrecht; Bankentgelte Das Konto: Funktionen, rechtliche Einordnung, Begrifflichkeiten, Kontovertrag, -arten, -eröffnung, -bezeichnung, Inhaberschaft und Antragstellung, Verfügungsbefugnis und Vertretungsmacht, Pfändung, Pfändungsschutz, Insolvenz, Tod des Kontoinhabers, Eigen- und Fremdkonten, Anderkonto, Spareinlagen Auslandsgeschäft: Zahlungen im Außenwirtschaftsverkehr, Lieferbedingungen, internationale Zahlungsbedingungen, Dokumenteninkasso, Dokumentenakkreditiv, Kredite im Außenwirtschaftsverkehr, Garantiegeschäft, Devisengeschäfte, Leistungen der Kreditinstitute im Reiseverkehr Kreditkartenrecht: Grundstruktur, Emissionsvertrag, Pflichtinhalt (AGB), Kontokorrentabrede, Aufwendungsersatz, Beweisführung, Bargeldautomat, Anscheinsbeweis, Missbrauchsfälle, Kreditkartenlimit, Revolving Credit, Einwendungen aus dem Valutaverhältnis, Zusatzkarten und Haftungsgrundsätze, Schadenersatzanspruch, Akquisitionsvertrag, Einwendungsdurchgriff, Akzeptanzpflicht, Benachteiligungsverbot, Erfüllungswirkung Auslandsgeschäft: anwendbares Recht, Vereinheitlichung der rechtlichen Grundlagen des Auslandsgeschäfts, einzelne Auslandsgeschäfte (Banküberweisung, Dokumenteninkasso, Dokumentenakkreditive) Geldwäsche: Definition der Geldwäsche, Phasen der Geldwäsche, Entwicklung der Geldwäschebekämpfung in der EU/in Deutschland, Pflichten nach dem Geldwäschegesetz (allgemeine, verstärkte und vereinfachte Sorgfaltspflichten, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten, Verdachtsanzeigepflichten, Verpflichtung zur Ergreifung interner Sicherungsmaßnahmen), Bußgeldvorschriften, Straftatbestand der Geldwäsche
Baustein 2 (09. - 11. Oktober 2024)
1. Klausur (12. Oktober 2024 · 11:00 - 16:00 Uhr)
Baustein 3 (23. - 26. Oktober 2024)
Baustein 4 (13. - 15. November 2024)
2. Klausur (16. November 2024 · 11:00 - 16:00 Uhr)
Baustein 5 (27. - 30. November 2024)
Baustein 6 (11. - 13. Dezember 2024)
3. Klausur (14. Dezember 2024 · 11:00 - 16:00 Uhr)

Wer referiert?

Daniela Bergdolt | Rechtsanwältin
Dr. Andreas Frost | Rechtsanwalt
Peter A. Gundermann | Rechtsanwalt
Dr. Philipp Härle | Rechtsanwalt
Prof. Dr. Ralf Josten | Rechtsanwalt
Oliver Renner | Rechtsanwalt
Dr. Abbas Samhat | Syndikusanwalt
Elke Schubert | Rechtsanwältin
Sven-Wulf Schöller | Rechtsanwalt
Andreas Wagener | Rechtsanwalt
Sebastian de Schmidt | Rechtsanwalt

Wo findet der Lehrgang stagtt?

Adobe, Online

Was kostet die Teilnahme?

  • 2.435 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 2.585 € Mitglieder Anwaltverein
  • 2.815 € Nichtmitglieder
  • zzgl. 220 € Gebühr Klausuren
von der Umsatzsteuer befreit
Pausenerfrischungen • Seminarunterlagen (Skript oder Präsentation) digital • Ratenzahlung möglich

35. Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht

Persönliche Beratung
Lara Jürgens